Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die nächsten Termine

 

DM Ski-Orientierungslauf /

Cinovec (CZ) + Zinnwald (Sachs.)  -  26./27.01.

 

1. RMRL / Offenes Wintertraining Rhein-Main /

Darmstadt  -  27.01.

 

Offenes Wintertraining Rhein-Main /

Höhr-Grenzhausen (Westerwald)  -  10.02.

 

Offenes Wintertraining Rhein-Main /

Mühltal (bei Darmstadt)  -  16.02.

 

2. RMRL / Offenes Wintertraining Rhein-Main /

Eppstein (Taunus)  -  24.02.

 

 

 

Weitere Informationen und Links unter 'Termine'

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News

 

 

Hier gibt es immer die neuesten Meldungen zum Orientierungslauf in Rhein-Main. Ältere Meldungen können im Archiv nachgelesen werden.

 

 

Zu den Feiertagen stehen die Siegerinnen und Sieger 2018 fest (25.12.2018 / SG)

 
 
Rechtzeitig zu Weihnachten ist die Auswertung der letzten beiden Läufe der Saison 2018 abgeschlossen und die Siegerinnen und Sieger der Rhein-Main-Rang-Liste 2019 stehen somit fest.
 
Katja Hort (SC Königstein, D/H-10) und Merle Niemann (OLV Steinberg, D/H-12) konnten sich die Siege in den Kinderkategorien sichern. Bei den Damen heissen die Siegerinnen: Fabienne Könekamp (SC Königstein, D-14), Marit Wersein (TGM Budenheim, D-18), Beate Moeser (OLF Mainz, D19-), Brit Horst (SC Königstein, D35-), Birgit Wersin (TGM Budenheim, D45-), Gitta Weber (OLF Mainz, D55-) und Gisela Müller (TV 1886 Diedenbergen, D65-).
 
Gleich vier Mal stehen Läufer des OLV Steinberg bei den Herren ganz oben auf dem Treppchen: Matti Niemann (H-14), Benno Raupach (H-18), Toby Scott (H19-) und Klaus Helfrich (H55-). Die übrigen Siege errangen mit Jörn Saß (H45-) und Heinrich Götte (H65-) zwei Läufer des OLF Mainz sowie der für Gymnasion Offenbach startende Anatolii Dunaev (H35-).

 

Alle Podestplätze werden wieder im Rahmen des Rhein-Main-Sprintwochenendes am 06. April 2019 bei der Siegerehrung der Rhein-Main-Rang-Liste 2018 geehrt; in den Kinder- und Jugendkategorien darüber hinaus auch die Plätze 3 bis 6.

 

 

In der gerade abgelaufenen Saison waren bei über 1.500 Starts insgesamt 613 Starterinnen und Startern bei den Ranglistenläufen unterwegs, um sich Punkte für die Jahreswertung zu erlaufen.

 

Die Termin für die 2019er Saison werden noch vor Silvester hier auf der Terminseite veröffentlicht. Gleichzeitig ist auch der Terminplan Hessen / Rheinland-Pfalz / Saarland für das neue Jahr vefügbar. Der RMRL-Flyer wird dann ebenfalls zum Download bereitgestellt.

 

 

 

Das Saisonende naht (09.11.2018 / SG)

 
 
Nachdem nun einige Laufserien, wie z. B. die Deutsche Park Tour und der Weinberg-Cup bereits für 2018 beendet sind, stehen in der Rhein-Main-Rang-Liste im Dezember noch die letzten Entscheidungen an.
 
 
Vor den letzten beiden Läufen zur RMRL 2018 bietet veranstaltet der SC Königstein am Samstag, 01. Dezember 2018 wieder "Die längste Lichterkette der Welt". Bei dem Linien-OL gilt es den mit reflektierenden Markierungen gekennzeichneten Strecken zu folgen und die Posten in deren Verlauf korrekt in dei Karte einzutragen - also OL quasi einmal verkehrt herum. Es stehen zwei Strecken zur Auswahl, kurz/leicht und mittel/schwer, die bei Interesse auch hintereinander gelaufen werden können.
 
Alle Informationen gibt es auf der Homepage des SC Königstein; gemeldet werden kann bis zum 30.11.2018 im OManager.
 
 
Am Freitag, 07. Dezember 2018 findet in Sulzheim (bei Alzey) der Weinberg-Nacht-OL statt, der gleichzeitig in der Damen- und Herren-Elite als Rheinland-Pfalz-Meisterschaft Nacht-OL 2018 gewertet wird. Dieser Lauf ist auch Bestadteil der Rhein-Main-Rang-Liste 2018. Die Bahnen führen wieder als Langdistanz durch die Weinberge nördlich von Sulzheim.
 
Eine vollständige Ausschreibung findet sich auf den Seiten des RhTB. Die Meldungen erfolgen bis zum 04.12.2018 via OManager.
 
 
Eine Woche später findet dann auch die Rhein-Main-Rang-Liste ihren Abschluss für 2018: Gymnasion Offenbach lädt zum Saisonabschluss zu ihrem schon traditionellen Jahresabschlussweihnachtsnikolausglühweinnacht-OL, der wieder in den Wäldern um Offenbach stattfindet. Eine Ausschreibung wird in den nächsten Tage noch folgen. Als Meldeplattform steht auch hier der OManager zur Verfügung.
 

 

 

September - der Monat der Meisterschaften (06.09.2018 / SG)

 
 
Der September steht ganz im Zeichen der Hessischen und Deutschen Meisterschaften: bereits am 08./09.09. findet im nordrhein-westfälischen Dörentrup, zwischen Bielefeld und Hildesheim gelegen, die DM Mitteldistanz in Verbindung mit einem Bundesranglistenlauf lang statt. Die gemeinsam von drei Vereinen (ASG Teutoburger Wald, Bielefelder TG, OL Team Lippe) ausgerichtete Veranstaltung wird in der östlichen Lemgoer Mark, einem abwechslungsreichen Mittelgebirgszug, ausgetragen. Nachmeldungen sind nur noch im Rahmen vorhandener Restkarten möglich.
 
 
Eine Woche später geht es dann für die hessischen Sprinter/innen um Medaillen: die Hessenmeisterschaft Sprint steht auf dem Programm. Gymnasion Offenbach, das kurzfristig auch als Ausrichter für die HM Sprint eingesprungen ist, bietet zusammen mit der TSG Bad König ein ganzes OL-Wochenende im Odenwald:
 
am Samstag kann man sich beim 5. Brezel-OL auch schon mal auf die Oktoberfest-Zeit einstimmen, gibt es doch wieder für alle Starter/innen im Ziel eine Laugenbrezel. Um das Gelände sinnvoll - und vor allem auch technisch interessant - nutzen zu können, gibt es die bekannten brezelförmigen Bahnen in diesem Jahr nur für die Kinder (bis D/H-14), die ihre Wettbewerbe als verlängerten Einzelsprint im Bad Königer Kurpark austragen, während alle übrgien Kategorien eine anspruchsvolle Langdistanz auf der Eichelshöhe westlich von Bad König zu absolvieren haben.
 
Das vom Ortskern her am Osthang zunächst deutliche ansteigende Gelände ist von markanten, teils tiefen und steilen Taleinschnitten geprägt, die eine sehr gute Feinorientierung erfordern. Der Wald variiert von sehr offen nund schnell belaufbar bis hin zu fast undurchdringlich, in einigen Bereichen mit sehr ausgeprägtem, über einen Meter hohem Brombeerwuchs.
 
Abends kann man dann in Michelstadt in der Nähe des Massenquartiers noch einen touristisch geprägten Foto-OL absolvieren.
 
Sonntag früh steigt dann der Höhepunkt des Wochenendes: die Hessenmeisterschaft Sprint: als Doppelsprint ausgetragen wird auf zwei verschiedenen Ausschnitten der Karte "Bad König" gelaufen. Der erste Lauf im Norden der Stadtgebietes ist mit seinen Anstiegen zum Feldrand hin physisch belastender, während der zweite Durchgang dann überwiegend durch die Altstadt von Bad König mit ihren engen Gassen und Durchgängen führt und hohe Konzentration verlangt. Der Zieleinlauf beider Läufe führt meisterschaftswürdig direkt in die Freilichtbühne Bad König, auf der dann im Anschluss die Siegerehrung stattfindet. Neben den hessischen Medaillen werden auch Parktour-Punkte (erhöhte Wertigkeit 1,05) sowie RMRL-Punkte vergeben, letztere auch bereits am Samstag.
 
Meldungen für das HM-Wochenende sind via OManager noch bis einschließlich 10.09.2019 möglich, danach nur noch im Rahmen freier Vakanzen.
 
 
Eine weitere Woche später steht am 22./23.09. schon der nächste Bundestermin an: Das Team-Wochenende 2018 mit DM Staffel und DBK Mannschaft in Eberswalde (bei Berlin). In einem fast komplett neukartierten überwiegend durch Mischwald bewachsenen Gelände, das durch flache Höhenzüge charakterisiert ist, richtet der ESV Lok Berlin-Schöneweide die Wettkämpfe aus.
 
Beide Wettbewerbe sind wie üblich für 3er-Teams eines Vereins ausgelegt; bis zum 21.09.2018 kann noch via OManager nachgemeldet werden.
 
 
Das letzte September-Wochenende (28.-30.09.) bildet dann den alljährlichen Saison-Höhepunkt im deuschen OL: die DM lang mit D-CUP und Parktour-Sprint, der auch am Freitagabend den Auftakt markiert. Ausgerichtet vom SC Königstein geht es beim Burgstadtsprint auf einer völlig neu aufgenommen Karte durch die enge und verwinkelte Altstadt zu Füßen der Burg Eppstein, auf der Start und Ziel sein werden. Der Sprint hat als Rahmenprogramm zur DM lang wie immer eine erhöhte Wertigkeit von 1,1; Meldeschluss für den DPT-Sprint im OManager ist am 17.09.2018.
 
Im benachbarten Hofheim-Langenhain starten dann am Samstag pünktlich zur Mittagszeit die ersten Läufer/innen um die Entscheidung bei der DM lang, die dieses Jahr vom OLF Mainz ausgerichtet werden. Sie findet in der Nassauischen Schweiz statt, die ihren Beinamen den markanten teils sehr steilen Taleinschnitten im Norden und Osten des Waldgebietes zwischen Hofheim, Eppstein und Kelkheim zu verdanken hat; der Südwesten hingegen geht in flaches Bachtal über, das sich letztlich (ausserhalb der Karte) Richtung Rheingau hin weiter öffnet.  Viele Bereiche sind auch durch Felsen und Steine von teils beachtelicher Größe gekennzeichnet; während die Belaufbarkeit zwischen sehr schnell im offenen Wald bis hin zu fast undurchdringlichen meterhohen Brombeerranken wechselt.
 
Der D-CUP, die inoffizielle deutsche Vereinsmeisterschaft, die als 5er-Staffel ausgetagen wird, findet am Folgetag im selben Gelände statt.  Für beide Tage sind noch bis zum 26.09.2018 Nachmeldungen via OManager möglich.

 

 

 

Der Juni beginnt mit reichlich OL-Terminen an Rhein, Main und Saar (01.06.2018 / SG)

 
 
Schon am Sonntag, 10. Juni veranstaltet der Turngau Offenbach-Hanau die Offenen Gaumeisterschaften im Orientierungslauf. Gymnasion Offenbach als Ausrichter lädt hierzu nach Rodgau-Jügesheim, wohin die Veranstaltung aus organisatorsichen Gründen kurzfristig verlegt werden musste.
 
Ab 10:00 Uhr geht es dann östlich der B45 auf der Karte Dreimarken über Felder und Wiesen sowie durch offenen Mischwald. Gemeldet werden kann noch bis Montag, 04.06. via GOtoOL.
 
 
Am darauffolgenden Wochenende (16./17. Juni) gibt es gleich zwei Veranstaltungen, einmal nah, einmal fern:
 
der TV 05 Bierbach bittet wieder zu seiner tradionellen Saar-OL-Challenge - und Challenge ist wie immer durchaus wörtlich zu nehmen:
 
Der Samstag beginnt mittags mit der Saarländischen Einzelmeisterschaft, ausgetragen als Langdistanz in einem von zahlreichen Bombentrichtern und Bunkerresten geprägten Mittelgebirgshang bei Kirkel. Am Abend steht dann im benachbarten Blieskastel ein Einzelsprint auf dem Programm, der zur Deutschen Parktour zählt. Am darauffolgenden Sonntagmorgen geht es dann wieder in Kirkel mit einem Jagdstart auf die abschliessende Mitteldistanz, die in diesem fein detaillierten Gelände sicher technisch sehr anspruchsvoll wird.
 
Die beiden Waldläufe werden auch zum SaarlandCup gewertet. An der Pfälzerwald-Hütte in Kirkel stehen als Massenqaurtier eine Zeltwiese und ein Stellplatz für Wohnmobile zur Verfügung. Meldungen können noch bis Samstag, 09.06. via OManager erfolgen.
 
 
Am Sonntag gibt es ausserdem im nicht weit entfernten Rheinhessen den 23. Weinberg-OL Wörrstadt, der sowohl zum Weinberg-Cup als auch zur Rhein-Main-Rang-Liste zählt.
 
In diesem Jahr hat die ausrichtende TGM Budenheim einen Score-OL vorbereitet, der die OLerInnen natürlich wieder mitten in die Rebzeilen schickt. Traditionell gibt es bei dieser Veranstaltung auch wieder eine Orientierungswanderung mit Weinprobe.
 
Alle Ausschreibungen sind unter Termine verlinkt.

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?